Akademischer Werdegang

2017/ 2018   

Vertretung der Professur für praktische Philosophie und Sozialanthropologie an der FU Berlin

2016/17   

Vertretung der Professur für die Philosophie audiovisueller Medien an der Bauhaus-Universität Weimar

2016   

Habilitation im Fach Philosophie an der FU Berlin (Manuskript erscheint 2018 bei Meiner unter dem Titel Die Vernunft der Erfahung)

2013 – 2016   

Eigenes DFG–Projekt Kritik als Praxis und Erfahrung, am Institut für Philosophie der FU Berlin

2007 – 2012   

Wissenschafticher Mitarbeiter am Institut für Philosophie der FU Berlin sowie am SFB Kulturen des Performativen

2007   

Promotion zum Dr. phil. (summa cum laude) bei Gunter Gebauer und Christoph Menke mit einer Arbeit über Wittgenstein und Foucault.

Gutachtertätigkeit für den Österreichischen FWF, ÖAW, der DFG und dem European Journal of Pragmatism and and American Philosophy. Mitglied in der Internationalen Ludwig Wittgenstein Gesellschaft, der Deutschen Gesellschaft für Ästhetik und der European Pragmatism Association.